Willkommen bei der ACURA Klinik Baden-Baden
Rotenbachtalstrasse 5
76530 Baden-Baden
Kontaktieren Sie uns
07221/352 0
Mo - Fr: 8:00 - 20:00
Sa - So: 8:00 - 18:00

Erstes Schnelltestzentrum mit Spucktests in Baden-Baden

Die Acura-Kliniken in Baden-Baden haben ein eigenes Corona-Testzentrum in Betrieb genommen. Zur Anwendung kommt ein von den Kliniken entwickelter Speicheltest.

Die Acura-Kliniken haben den Spucktest selbst entwickelt, da Klinikmitarbeiter auf die häufigen Rachen- und Nasenabstriche mit gesundheitlichen Beschwerden reagiert hätten. Alle Klinikmitarbeiter und Patienten werden täglich getestet.

 

Ergebnis nach 15 Minuten da

Bei dem Speicheltest spuckt man in ein Plastikschälchen, träufelt den Speichel mit einer Pipette in eine Pufferlösung und gibt anschließend drei Tropfen dieser Mischung auf den Teststreifen. Nach 15 Minuten ist das Ergebnis da, so wie bei den herkömmlichen Selbsttests, bei denen man meist mit einem Tupfer einen Nasenabstrich macht.

Die von den Acura-Kliniken entwickelten Spucktests dürfen bereits zehnjähige Kinder selbst anwenden. Jüngere Kinder sollen von Erwachsenen dabei begleitet werden.

Speicheltests an sich sind nicht neu, ähnliche Tests gibt es bereits zu kaufen. Allerdings ist dieser Test bundesweit der Erste, den bereits Kinder ab zehn Jahren selbst benutzen dürfen. Bei jüngeren Kindern sollen die Eltern helfen.

Spucktests in Corona-Testzentrum sind kostenlos

Das neue Testzentrum der Acura-Kliniken in Baden-Baden ist für alle Bürgerinnen und Bürger geöffnet, die Tests dort sind kostenlos. Das Zentrum ist wochentags von 10 bis 16:30 Uhr geöffnet, samstags von 9 bis 13 Uhr, eine Anmeldung braucht man nicht. Außerdem kann man die Tests auch als Selbsttest für zuhause kaufen.

Setzt sich dieser Test durch, könnten auch die Testreihen an Schulen vereinfacht werden, heißt es von der Klinik. Die Acura-Kliniken zählen zu den Lehrkrankenhäusern der Universität Heidelberg.

 

swr.de

Liebe Patientinnen und Patienten,

selbstverständlich unternehmen wir alle Anstrengungen, um Sie während Ihres Aufenthaltes bei uns zu schützen.


Daher haben wir für die Ambulanz und den stationären Aufenthalt sowie für unser Pflegeheim eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen erlassen, um als hochspezialisiertes Rheumazentrum unter "Covid-19-Bedingungen" weiterhin arbeitsfähig zu sein. Bitte haben Sie daher Versändnis dafür, dass sich einige Abläufe verzögern oder längere Zeit in Anspruch nehmen.

Wir halten den Betrieb unserer Psychosomatik, der Schmerztherapie und vor allem der Rheumatologie aufrecht. Allerdings kann sich die stationäre Aufnahme aus den skizzierten Gründen verzögern.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich jederzeit auch telefonisch an uns.

Ihre

Dirk Schmitz                  Maja Treichel
Geschäftsführung        Geschäftsführung